Meditation

 

Wozu soll das gut sein?

 

Durch Achtsamkeits-, Konzentrations- und Atemübungen soll sich der Geist beruhigen und sammeln. In der heutigen Zeit ist jeder von allen Seiten belastet ( Arbeit, Home-Scooling...) - alles soll sofort passieren. Es fällt uns schwer ruhig zu sitzen oder einfach nur 2 min in Ruhe die eigenen Kinder zu beobachten oder ohne Unterbrechung einen Kaffee zu trinken. Dieses Gefühl der Entspannung und Ruhe kann ich in einer Medition lernen und erfahren.

In einer Mediation dürfen Gedanken kommen - sie einfach wahrnehmen - vorbeiziehen lassen - geschehen lassen.

 

Es gibt neben stiller Sitzmeditation, aktive Meditaion mit Musik und Bewegung. In der Meditation gibt es kein Richtig und kein Falsch.

Das einzig wichtige ist, Du fühlst dich wohl. Denn dann empfindest Du Deine eigenen Sinne am stärksten. Während einer Meditation ensteht Ruhe und Entspannung. Bei einer steten Wiederholung wirst Du innerlich und äußerlich Veränderung an Dir feststellen. Du reagierst gelassener auf äußere Umstände, da Du durch die Meditation mehr inneren Abstand hast, zu Themen die Dich im täglichen Leben beschäftigen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright Sigrid Enzenebner